Search Our Site

Register

Zum World Fish Migration Day am 21. April 2018 haben wir neben der Fischtreppe an der Panke im Schlosspark Niederschönhausen in Berlin zur Problematik der Fischwanderung und der Durchgängigkeit von Fließgewässern informiert. Bei bestem Wetter beantworteten wir den Besuchern zahlreiche Fragen zur Panke, ihren Fischen und der Bedeutung des Fischwandertages. Neben unserer Ausstellung zu den Wanderfischen hatten vor allem die Kinder viel Interesse an unserem Aquarium, in dem wir vor Ort drei in der Panke heimische Fischarten zeigen konnten. Anbei ein paar Eindrücke.

Anbei finden Sie die aktuelle Broschüre "Urbaner Umweltschutz - die strategische Forschungsagenda des Umweltbundesamtes".

Attachments:
Download this file (Broschuere_Urbaner_Umweltschutz.pdf)Urbaner Umweltschutz[ ]4137 kB

Im ersten Halbjahr 2017 konnten wir das vom BMBF geförderte Projekt für Vernetzungs- und Sondierungsreisen zum Aufbau von Kooperationen zwischen deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Partnern in China einwerben und im Oktober 2017 durchführen. Unser Ziel war es, durch die "Travelling Conferences" einen Einblick in die Konzepte und Projekte zu urbanen Gewässern in China zu bekommen und neue Partner zu identifizieren, die für eine gemeinsame Beantragung eines EU Horizon 2020-Projektes infrage kommen.

Die BMBF-Förderung wurde dafür genutzt, deutsche und chinesische Akteure im Bereich "Urbane Gewässer" besser zu vernetzen sowie wissenschaftliche Ergebnisse, Visionen, Konzepte als auch Lösungsansätze und potentielle Kooperationsvorhaben auszutauschen.
Das BMBF gab vor, dass die Konferenz mit je ca. 50 Teilnehmern innerhalb einer Woche an drei verschiedenen Orten stattfinden muss. Dafür flogen sechs Partner unseres Forschungsverbundes vom 20.-28. Oktober 2017 nach China. Dies waren Salman Qureshi von der Humboldt Universität Berlin, Bodo Weigert vom Kompetenzzentrum Wasser Berlin, Zhengyue Jin von der Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH, Hao-Wei Chiu von der Universität Greifswald sowie Christian Wolter und Jörg Freyhof vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei.

der Weltkongress Gebäudegrün 2017 in Berlin war ein voller Erfolg für die Gebäudebegrünung! Über 800 Teilnehmer und 104 Referenten haben den Kongress zu einem unvergesslichen Event gemacht!
 
Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen und Highlights des Kongresses zusammengestellt - schauen Sie rein!

Die Artenvielfalt und das Management urbanen Grüns spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Erholung und damit Gesundheitsvorsorge der Stadtbevölkerung. Gewässer nehmen hier eine zentrale Rolle ein. Doch wie steht es um die mehr als 400 städtischen Tümpel, Kleinseen und Gräben in Berlin?

45 Experten für Urbane Gewässer fanden am 8. Dezember den Weg zur Startveranstaltung des Forschungsverbundes in Berlin. Insgesamt hatten wir eine sehr erfolgreiche Veranstaltung wie sich an dem sehr hohen Diskussionsbedarf und den aktiven Diskussionen zeigte.

 

Das Bundeskabinett hat am 01. Februar 2017 das Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland“ beschlossen. Damit wird die Bundesregierung verstärkt in die Renaturierung von Bundeswasserstraßen investieren und neue Akzente in Natur- und Gewässerschutz, Hochwasservorsorge sowie Wassertourismus, Freizeitsport und Erholung setzen. Siehe mehr hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok