8. Dialog am Müggelsee am 11. Dezember 2018

Flüsse, Seen und Teiche machen urbane Ballungsgebiete wie Berlin besonders lebenswert. Zweck und Nutzung der Gewässer sind dabei vielfältig: Sie dienen als Wasserstraße, als Raum für Erholung und Freizeitaktivitäten, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, zur Trinkwassergewinnung oder als Abwasser-Vorfluter, zudem sind die Gewässer häufig in komplexe städtebauliche Regelwerke eingebunden. Beim 8. Dialog am Müggelsee am Dienstag, 11. Dezember 2018, rückt das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) die ökologischen Aspekte urbaner Gewässer in den Fokus.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr dazu hier.