Lebendige Gewässer für lebendige Städte

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Urbane Gewässer vernetzt nationale und internationale Akteure, die sich mit Maßnahmen der Gewässerrevitalisierung im urbanen Raum beschäftigen. Hierfür werden eine Informationsplattform zur ökologischen Aufwertung von Gewässern und Gewässerufern aufgebaut, Informationsveranstaltungen und Material erarbeitet und neue Forschungen zu Gewässerrevitalisierung im urbanen Raum angeregt.

12/19

Buchtipp: Fluss.Raum.Entwerfen.

Die Herausgeber des Buches „Fluss.Raum.Entwerfen“ haben in einer mehrjährigen Studie eine vergleichende Analyse von über 50 westeuropäischen Fluss-Projekten zu einem interdisziplinären Ansatz ausgearbeitet.Read more

12/19

Werden Sie Verbundpartner

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund steht allen offen. Werden Sie Partner wenn Sie sich für Gewässer, deren Nutzung und Biodiversität im urbanen Raum interessieren.

Schwerpunkt des Interdisziplinären Forschungsverbundes sind Gewässerrevitalisierung, das ökologische Potential der Gewässer, Ökosystemleistungen und die damit zusammenhängenden sozialen Aspekten der Umweltgerechtigkeit und des Zugangs zum Wasser.Read more

11/19

Workshop Urbane Gewässer am 27.11.2019

Am 27. November 2019 findet in Berlin-Mitte ein Workshop des Forschungsverbunds Urbane Gewässer statt. Bei dieser Gelegenheit stellt sich auch Tobias Schäfer, der Koordinator des Forschungsverbunds Urbane Gewässer beim IGB und Nachfolger von Jörg Freyhof, in dieser Funktion vor.

Ziel des Workshops ist ein Austausch zu laufenden Aktivitäten der Partner und eine Diskussion zur Ausrichtung des Forschungsverbundes in den nächsten eineinhalb Jahren. Ein Programm finden Sie im Anhang.Read more

03/19

Studie: Eine Kindheit im Grünen fördert glücklichere Erwachsene

Lesen Sie den vollen Artikel zur Studie hier auf Englisch. Einen deutschen Kommentar dazu finden sie auch hier.Read more

12/18

8. Dialog am Müggelsee am 11. Dezember 2018

Flüsse, Seen und Teiche machen urbane Ballungsgebiete wie Berlin besonders lebenswert. Zweck und Nutzung der Gewässer sind dabei vielfältig: Sie dienen als Wasserstraße, als Raum für Erholung und Freizeitaktivitäten, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, zur Trinkwassergewinnung oder als Abwasser-Vorfluter, zudem sind die Gewässer häufig in komplexe städtebauliche Regelwerke eingebunden. Beim 8. Dialog am Müggelsee am Dienstag, 11. Dezember 2018, rückt das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) die ökologischen Aspekte urbaner Gewässer in den Fokus.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr dazu hier.Read more